thaibombs background

20.10.2018 Fight Night Mannheim

Romeo Benadi (Thai-Bombs-Mannheim) vs. Arnaud Jung (Bashkim Fightclub Strassburg/F) K1 +91Kg

Romeo bestritt seinen ersten Kampf für die Thai-Bombs und bekam es gleich mit einem Hünen  aus Frankreich zu tun. Arnaud Jung maß stolze 2,02m. Romeo liess sich davon nicht beeindrucken und setzte Arnaud von Anfang an mit guten Fäusten unter Druck. Arnaud versuchte seine Reichweitenvorteile mit langen Fäusten und Kicks auszunutzen, aber Romeo gelang es immer wieder die Distanz zu überbrücken und bereitete mit Geraden und Kopfhacken seine Attacken vor. Arnaud musste seinen Kopf davor schützen und vernachlässigte dadurch seine Körperdeckung. Ein folgenschwerer Fehler. Romeo landete einen schweren Körpertreffer auf Arnauds Leber und dieser musste runter. Er konnte den Kampf  nochmal aufnehmen, aber Romeo hatte jetzt nur noch ein Ziel und wieder musste Arnaud auf die Bretter. Arnaud bewies Kämpferherz und stand bei acht abermals. Kurz vor Ende der ersten Runde dann der entscheidende Treffer. Arnaud konnte seinen Körper nicht gut genug schützen und Romeo traff wieder die Leber. Herzlichen Glückwunsch, ein toller Einstand für Romeo bei den Thai-Bombs.

Ali Nasir (Thai-Bombs-Mannheim) vs. Daniel Krost (Muay Thai Chavelotais/F) K1 -91Kg

Ali kämpfte nach über zwei Jahren Pause und zwischnzeitlicher OP wieder einen K1-Kampf. Er bekam mit Daniel Krost einen wirklich harten Brocken zum Einstieg. Nach kurzem gegenseitigen Belauern, ging es auch gleich zur Sache. Ali konnte zuerst seine Reichweitenvorteile gut nutzen und landete schwere Treffer und kombinierte seine Faustangriffe gut mit Kicks und Knien. Das ein und andere Mal, verfehlten diese Daniel nur um Haaresbreite, einige Knie- und Kicktreffer landeten voll im Ziel, aber ohne Wirkung. Ein wahrer Eisenschädel dieser Daniel Krost. Dieser konterte mit Hacken und Kicks zu den Beinen. Ali landete einen super Drehkick zu Daniels Körper, aber auch diesen steckte der Franzose weg. Unglaublich. Daniel lockte Ali mit Provokationen in den Innfight und Ali lies sich leider auf dieses Spielchen ein. Dann eine krachende Rechte an Alis Kinn. Ali taumelte zurück und er musste zu Boden. Bei fünf stand er wieder, aber die Knie wurden weich und der Kampfrichter brach den Kampf ab. Dennoch eine tolle Leistung von Ali. Er hat sich trotz Niederlage eindrucksvoll zurück gemeldet und gezeigt, dass mit ihm in Zukunft zu rechnen ist.  Glückwunsch an daniel und wir freuen uns auf den Rückkampf.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
  • Social

  • Kategorien

  • Archive

  • Neueste Beiträge