thaibombs background

Whai Kru

Der Whai Kru ist ein wichtiger Teil des Muay Thai. Er wird vor dem Kampf von beiden Kämpfern im Ring durchgeführt und besteht aus zwei Teilen, dem Whai Kru und dem Ram Muay.

Der Whai Kru ist kein thailändischer Schuhplattler und auch keine buddistische Zeremonie. „Whai“ bedeutet auf thailändisch „Respekt“ und „Kru“ bedeutet „Trainer “ oder „Meister“. Es handelt sich also um eine Ehrerweisung an den Trainer. Ein Kämpfer der keinen Whai Kru aufführt macht also nicht sich lächerlich, sondern zeigt, dass er seinen Trainer nicht respektiert.

Dem Whai Kru folgt der Ram Muay. Es handelt sich dabei um einen fest abgstimmten Bewegungsablauf, der bestimmte traditionelle Symbole beinhaltet. Ein kundiger Zuschauer kann anhand des Ram Muay die Herkunft des Kämpfers (also seine Schule) erkennnen.

Dem Kämpfer ermöglicht der Ram Muay sich im Ring zurecht zu finden, sich zu Konzentrieren und auf den kommenden Schlagabtausch mental einzustellen. Er kann den Ring sozusagen in „Besitz“ nehmen.

Die typische Thai Musik spielt dabei eine wichtige Rolle. Beim Whai Kru/ Ram Muay gibt sie den Rhythmus vor. Beim darauf folgenden Kampf treibt sie die Kämpfer an. Das ist einer der Gründe warum ein guter Thai Box Kampf wie ein perfekt choreographiertes Theater wirkt.