thaibombs background

Deutsche Meisterschaften IFMA in Neuwied

Riesenerfolg für die die Thai-Bombs Mannheim: Auf den deutschen Meisterschaften im Amateur Muay Thai in Neuwied konnten Sasa und Luisa den 1. Platz holen. Sasa ist nun deutscher Meister in Superschwergewicht, Luisa in der Klasse bis 54 Kg. Julian, Sabine und Ali konnten jeweils den zweiten Platz erkämpfen mit starken Leistungen. Endre kann sich über die Bronzemedaille freuen. Marco verlor in der stark besetzten Klasse bis 71 KG leider bereits in der Vorrunde.

Der Reihe nach:
Luisa konnte ihren ersten Kampf klar nach Punkten gewinnen und zog somit ins Finale ein. Dort bekam sie es mit einer Kämpferin aus Lübeck zu tun. Wie bereits im ersten Kampf setzte sie diese konsequent unter Druck und punktete ihre Gegnerin klar aus. Der erste Titel für die Thai-Bombs.
Julian besiegte in der Vorrunde Ritzs vom Diamond Gym denkbar knapp nach Punkten in einem intensiv geführten Kampf. Im Finale konnte er aber nicht mehr antreten, da er sich am Füß verletzt hatte. Zweiter Platz für Julian.
Sabine gewann ihren Vorrundenkampf durch K.O. in der dritten Runde. Im Finale lieferte sich mit Charour aus Singen ein hartes Gefecht in dem Ihre Gegnerin leider immer einen Treffer mehr drin hatte. Ebenfalls zweiter Platz für Sabine.
In der Jugendklasse bis 71 Kg dominierte Ali seinen Vorrundengegner ebenfalls und konnte einen Abbruchsieg in der zweiten Runde erzielen. Im Finale kämpfte er gegen einen sehr starken Kämpfer vom SCS München. Ali gab alles aber leider musste er eine Punktniederlage hinnhemen. Trotzdem ist der zweite Platz ein toller Erfolg für die erste Teilnahme an einer deutschen Meisterschaft!
Bis 71 Kg kämpfte Marco in der Vorrunde gegen Da Silva aus Aachen. Beide lieferten sich einen Hammerfight auf höchstem technischen Niveau der zu den besten Kämpfen des Tages gehörte. Definitiv! Leider sollte es nicht reichen und Da Silva konnte in die nächste Runde einziehen.
Im Superschwergewicht starteten Endre und Sasa. Endre musste im Halbfinale eine knappe Punktniederlage gegen Biegler aus Neu Ulm hinnehmen. Da merkte man einfach den “Ringrost”, denn dies war Endres erster Kampf nach fünf Jahren Pause.
Sasa konnte seinen Vorrundengegner aus Dresden klar nach Punkten besiegen. Im Finale stand er dann gegen Biegler. Beide lieferten sich ein hochklassiges Schwergewichtsgefecht mit harten Trefferen auf beiden Seiten. Sasa konnte die ersten Beiden Runden für sich entscheiden, in der dritten Runde ließ zwar dann die Kondition stark nach, es reichte aber dennoch für einen Punktsieg. Deutscher Meister im Superschwergewicht somit Sasa!

Alle Kämpferinnen und Kämpfer haben eine tolle Leistung gezeigt. Glückwunsch nochmal an alle!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Events, Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
  • Social

  • Kategorien

  • Archive

  • Neueste Beiträge