thaibombs background

Kickmas Gala in Hamburg am 8.12.2012

Vladislav hat in Hamburg gegen Kevin Burmester gekämpft und  nach Punkten verloren. Vladi hat einen Hammerfight gemacht. Leider wurde er in der ersten Runde nach einem Leberhaken angezählt,  alle dachten der Kampf dauert nicht mehr lange. Vladi hat aber die Zähne zusammengebissen und zurückgefightet. In Runde Drei und Vier kam Vladi immer besser in den Kampf. In Runde Fünf dann ein offener Schlagabtausch und Vladi wurde nach einem Haken nochmal angezählt. Ein Sieg war somit ein Ding der Unmöglichkeit. Eine Punktniederlage gegen einen derart starken Gegner ist dennoch keine Schande. Burmester ist Weltmeister der WKN, Europameister der IPTA  und  hat 40 Kämpfe mit 38 Siegen, davon 27 durch K.O., im Kontor stehen.

Lutz Burmester,  Trainer von Kevin, bezeichnete den Kampf noch im Ring  als “Werbung für den Sport“.  Um so unverständlicher, was ein Mitarbeiter der Online-Werbeplattform “Groundandpound” in seinem Artikel schrieb:  ” ..Roth gestand nach dem Kampf, dass er in 52 Kämpfen noch nie so verprügelt worden war und Kevin konnte sich über einen Punktsieg, über so einen starken Veteranen freuen.” Hierl ein Statement von unserer Seite zu dieser sachlich falschen und ziemlich stillosen Aussage. Erstens: Vladislav wurde zu keinem Zeitpunkt von einem Mitarbeiter von GNP interviewt, noch hat Er dies gesagt. Zweitens: Vladislav ist B Klasse Kämpfer mit 19 Kämpfen, 11 Siegen und jetzt 8 Niederlagen. Er wurde für einen B Klasse Kampf gebucht. Dies war allen Beteiligten bekannt.  Warum  sollte ein K1 Rules Kampf sonst auch  5 mal 2 Minuten dauern?

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
  • Social

  • Kategorien

  • Archive

  • Neueste Beiträge