thaibombs background

Muay Thai Rhein Neckar Cup

Am Samstag fand die zweite Auflage des Muay Thai Rhein Neckar Cup in der Berta Benz Halle Mannheim statt. Die Zuschauer bekamen insgesamt 18 Kämpfe zu sehen.

Den ersten Kampf für die Thai-Bombs bestritt Marco Friedrichs in der Klasse bis 81 Kg. Über drei Runden lieferte er sich mit Potu von den Thai-Storms ein enges Gefecht. Beide Kämpfer schossen aus allen Rohren und boten dem Publikum eine kampfbetonte Begegnung. Letztendlich konnte sich Marco nach Punkten durchsetzten und gewann.

Johannes traf ebenfalls in der Klasse bis 81 Kg auf Frank Konn vom Boxgymnasium. Hier entwickeltete sich ebenfalls ein enges Gefecht, bei dem Johannes klare Treffer mit den Kicks, Knien und Ellebogen setzten konnte. Er wurde dafür ebefalls mit dem Punktsieg belohnt.

In der Klasse bis 71 Kg konnte Felix einen Punktsieg gegen Metzner (Boxgymnasium) einfahren. Er punktete konsequent über drei Runden mit Faust & Fußkombinationen und dominierte mit hohem Tempo den Kampfverlauf.

Justine konnte in der Klasse bis 42 Kg einen Abbruchsieg in der ersten Runde für sich verbuchen.

Andreas musste leider eine Abbruchniederlage in Runde Vier hinnehmen. Er war zu verkrampft und beschränkte sich auf Einzeltechniken, während sein Gegner (Choudry/ Chana Nork) mit Kombinationen punktete. In der vierten Runde kam dann, nach einem Knie zum Kopf, das aus. Schade für Andy, beim nächsten mal läuft es wieder besser.

Alex kämpfte in der Klasse bis 91 Kg gegen Blattner vom Boxgymnasium. Obwohl sein Gegner fast 5 Kg schwerer war, hielt Alex von Anfang an dagegen. Er punktete vor allem mit Lowkicks und harten Fäusten. Letztendlich konnte er das hohe Tempo des Kampfes in der dritten Runde nicht halten und verlor nach Punkten. Trotzdem ein toller Kampf für das Debüt im Ring.

Zuletzt kämpfte Steffi gegen Julia Tammen vom Chana Nork. Beide Kämpferinnen lieferten sich in der ersten Runde einen temporeichen Schlagabtausch. Gegen Ende der ersten Runde bekam Steffi eine schwere Rechte auf die Nase und verletzte sich Diese dabei. In der Rundenpause brach das Coachingteam daraufhin den Kampf ab.

Danke an alle Gyms die da waren und natürlich an alle Helferinnen und Helfer. Es hat wie immer einen Riesenspass gemacht, die Veranstaltung mit Euch durchzuziehen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.
  • Social

  • Kategorien

  • Archive

  • Neueste Beiträge