thaibombs background

Marco siegt bei der Showdown Fight Night

Marco kämpfte am 7. Mai auf der Showdown Fight Night in Mannheim. Er hatte mit Eugen Hinkel von den Black Scorpions einen starken Gegner. Beide lieferten sich über drei Runden eine Ringschlacht. Letztendlich dominierte Marco den Kampf von der Ringmitte aus und blieb über drei Runden der aggressivere Kämpfer mit den harten Wirkungstreffern. Am Ende von drei spannenden Runden konnte er einen verdienten Punktsieg für sich verbuchen.

Veröffentlicht unter Allgemein

30.4. Newcomerturnier in Kaufbeuren

In Kaufbeuren kämpfte nur Talha. Er machte mit seinem Gegner kurzen Prozess und gewann durch Abbruch in Runde Eins. Mit harten Fausttechniken konnte er seinen Gegner konsequent unter Druck setzen und so einen verdienten K.O. Sieg für sich verbuchen. Tolle Leistung von Talha.

Veröffentlicht unter Allgemein

10.4. Sunday Fight Club Mannheim

Auf dem diesjährigen Sunday Fightclub Mannheim kämpften von den Thai-Bombs, Santino, Peter und Hoang.

Hoang kämpfte gegen Ali Rezai vom FFT Germersheim. Rezai schoß in Runde 1 aus allen Rohren und versuchte immer wieder mit spektakulären Techniken zu punkten. Hoang blieb ruhig und konnte mit Frontkicks und im Clinch punkten. In Runde zwei dominierte Hoang weiter im Clinch und mit sauberen Ellebogentechniken und konnte einen Abbruchsieg für sich verbuchen.

Santino und Peter mussten leider Punktniederlagen hinnehmen. Santino machte einen Rückkampf gegen Hakan Kirkicek. Kircicek arbeitete drei Runden konsequent im Vorwärtsgang. Santino konterte immer wieder mit Fäusten und Kicks. Am Ende konnte sich jedoch Kirkicek nach Punkten behaupten.
Peter verkaufte sich ebenfalls tapfer in seinem Kampf gegen Paulius Blauzdys, verlor jedoch ebenfalls nach Punkten.

Veröffentlicht unter Allgemein

Marco gewinnt in Aachen

Auf der Explosion Fight Night in Aachen gewinnt Marco durch K.O. in Runde drei.
Marco setzte seinen Gegner Martin Benton (Dipanegara Gym/ Geelen) von Runde eins an unter Druck. Gegen Ende der ersten Runde gelang Marco ein erster Niederschlag mit einer gesprungenen Knietechnik. Im Verlauf des Kampfes hielt Marco den Druck aufrecht und konnte in der dritten Runde wieder einen Niederschlag, diesmal mit einem Leberhaken erzielen. Von diesem Treffer konnte sich Benton nicht mehr erholen und Marco gewann somit verdient durch K.O.

Veröffentlicht unter Allgemein

Santino ist Deutscher Meister!

Riesenerfolg auf der Deutschen Meisterschaft in Bremen. In der Klasse der Junioren bis 67 Kg erkämpft sich Santino Friedrich den deutschen Titel!
Das Halbfinale gewann Santino durch Lowkick K.O. Die Angriffe seines Gegners (Rollhäuser/ FFT Germersheim) konnte er immer wieder abblocken und mit sauberen Lowkicks treffen. In der dritten Runde kam dann das Aus für seinen Gegner.
Im Finale kämpfte Santino gegen Kutjin Berisha (Energy Gym Hameln), denselben Gegner wie auf der Deutschen Meisterschaft 2015. Aus dieser Begegnung ging diesmal jedoch Santino als Sieger hervor. In einem dramatischen Finale konnte Santino mit klaren Treffern die Oberhand behalten und einen Punktsieg verbuchen.

Im A Pool bis 86 Kg gelang Ali Nasir eine absolute Überraschung. Er gewann nach Punkten gegen Patrick Kolbe (Muay Thai Cologne), einen der stärksten Kämpfer Deutschlands in dieser Gewichtsklasse. In einem technisch und kämpferisch hochklassigen Kampf konnte Ali die klaren Akzente setzen und gewinnen.
Im Halbfinale musste Ali dieser Kraftanstrengung Tribut zollen und eine Niederlage gegen Selahattin Sahin (Bodensee Gym) hinnehmen. Beide lieferten sich ein enges Gefecht, in dem sich jedoch Sahin durchsetzen konnte und Ali sich daher mit der Bronzemedaille begnügen musste.

Ebenfalls klasse kämpferische Leistungen, die mit der Bronzemedaille belohnt wurden, zeigten: Peter Riegel (Jugend 81 Kg), Semih Alagöz (Junioren 48 Kg), Björn Wulf (Senioren 91 Kg), Hoang Ngyuen (Senioren 63,5 Kg) und Julian Täubert (63,5 Kg A Pool).
Insgesamt nahmen an der diesjährigen deutschen Meisterschaft in Bremen 248 Sportlerinnen und Sportler teil, die sich auf den jeweiligen Landesmeisterschaften qualifiziert hatten. Es wurden ca. 150 Kämpfe in zwei Ringen ausgetragen.

Veröffentlicht unter Allgemein