thaibombs background

04.11.2017 Mittelrhein-Cup

Santo Mariello (TBM)  vs. Rislan Bataev (Frankers Fightteam)  / 72kg IKBF K1-Jugend

Santo bestritt am Samstag seinen ersten Kampf. Sein Gegner überragte ihn um eineinhalb Köpfe! und hatte damit deutliche Reichweitenvorteile. Zudem ein unangenehmer Rechtsausleger. Eine schwierige Aufgabe für Santo und das Trainerteam Priest und Julian. Die beste Strategie aber bringt nichts, wenn Kämpfer diese nicht umsetzen können, oder im Kampf nicht auf die Anweisungen der Trainer hören. Nicht so bei Santo. Fast alles zuvor Besprochene super umgesetzt und auch während dem Kampf auf Zuruf das Geforderte umgesetzt. Für die Trainer einfach nur toll und für einen Erstkämpfer erstaunlich. Santo mußte viel Distanz überbrücken, den Fäusten und Kicks von Rislan ausweichen, um selbst in Reichweite zu kommen. Von Anfang an setze er seinem Gegner mit schnellen Schlagkombination und harten Innenlowkicks zu, blieb dabei immer beweglich und löste sich schnell wieder vom Mann. Die erste Runde klar an uns. In der Rundenpause die Anweisung an Santo weiter beweglich zu bleiben, um kein Ziel zu bieten. Einmal nicht gemacht und schon kam ein gesprungenes Knie von Rislan zum Körper von Santo, was auch Wirkung zeigte. Bei diesem extremen Größenunterschied eine wirkungsvolle Waffe, die Rislan dann auch zunehmend versuchte einzusetzen. Auch versuchte er mit harten Highkicks Santo unter Druck zusetzen, meist jedoch als Einzeltechnik. Santo vom Knietreffer „wach“ und vorsichtig geworden, nutzte wieder seine Schnellig-/Beweglichkeit und die meisten Fäuste, Knie und Kicks von Rislan landeten im Leeren.  Runde zwei auch klar an uns. Santo´s Kicks zeigten langsam Wirkung, sein Gegner wurde zunehmend langsamer und gegen Ende der dritten Runde konnte er kaum noch stehen. Eindeutiger Punktsieg für Santo. Mit viel Herz, Einsatz und Kampfgeist verdient gewonnen.

George Cuttaia (TBM) vs. Maurice Cuttaia (Nubia Sports) / 81kg IKBF K1-Jugend

Den zweiten Kampf für die Thai Bombs Mannheim bestritt George. George trainiert erst seit ca. 1,5 Jahren, ist immer im Jugendtraining und hat seither 27kg abgenommen! An dieser Stelle erstmal allergrößten Respekt von uns!!!  Beide Jugendliche gingen sehr motiviert in die erste Runde. Zuerst konnte George sich kräftemäßig einen Vorteil verschaffen und punktete mit schweren Fäusten, aber Maurice boxte immer gut mit und landete seinerseits gute Treffer. Hier zeigte sich dann die Unerfahrenheit eines Erstkämpfers. George verausgabte sich die erste Runde etwas zu sehr und wir mußten die erste Runde knapp abgeben. Runde zwei wieder ein hartes Gefecht und eine tolle Runde von beiden Kämpfern. Faust-, Fuß-, Knietreffer, alles dabei. Dennoch, auch Runde zwei ging knapp verloren. Anweisung für Runde drei: harte Fäuste. Und George lieferte! Er nahm nochmal sein Herz in die Hand und setzte Maurice mit 3er, 4er, 5er Boxkombinationen unter Druck und schickte ihn gegen Ende der dritten Runde auf die Bretter. Maurice wurde angezählt, war aber bei acht wieder kampfbereit und rettete sich noch über die Runde. Die ersten zwei Runden gingen mit einem Punkt verloren, Runde drei mit zwei Punkten gewonnen, somit ein verdientes und faires Unentschieden. Beide bekommen eine Siegermedaille.  Glückwunsch an beide Kämpfer für diese Leistung.

Kaan Melik Kocer (TBM) vs. Ali Hesso (Pavan Sut Gym) / 67kg IFMA Muay Thai-Jugend

Auch für Kaan der erste Kampf. Kurz und knapp: ALLES RICHTIG gemacht. Kaan startete überlegt, aber sehr konsequent seinen Kampf.  Faust, Fuß und im Clinch dann Knie und Ellenbogen. Ali versuchte es mit Kraft und Härte, aber Kaan blieb ruhig und seiner Linie treu und landete saubere und explosive Faustkombinationen die schnell Wirkung zeigten. Ali mußte gegen Ende der ersten Runde angezählt werden. In Runde zwei brachte Kaan seinen Gegner an der Rand eines KO und Ali mußte nochmals angezählt werden. Der Kampf wurde noch einmal freigegeben und Kaan fackelte nicht lange, übte sofort wieder Druck auf seinen Gegner aus. Wieder schwere Kopftreffer und dann die richtige Entscheidung der gegnerischen Ecke: Handtuch und Aufgabe. TKO-Sieg im ersten Kampf. Herzlichen Glückwunsch Kaan.

Stolze und Zufriedene Trainer, wir freuen uns auf zukünftige Kämpfe mit euch Jungs

Priest

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.